Chiemgauer Alpen

Dietrichshorn 1542m
Thällererkogel / Thälernkogel 1329m

 

Fotos:

Reifelberg und Sonntagshorn
Blick vom Aufstiegsweg nach Norden zu Reifelberg und Sonntagshorn

Dietrichshorn
Dietrichshorn

Wandsteig
Wandsteig

Dietrichshorn
Dietrichshorn

Dietrichshorn
Dietrichshorn

Schwarzeck und Steinplatte
Aussicht nach Süd-West zu Schwarzeck und Steinplatte

Steinplatte
Steinplatte

Fellhorn
Fellhorn

Fellhorn und Mangfallgebirge
Aussicht nach Westen Richtung Fellhorn und Mangfallgebirge

Dürrnbachhorn, Wildalphorn und Kreuzschneid
Dürrnbachhorn, Wildalphorn und Kreuzschneid

Reifelberg, Sonntagshorn und Peitingköpfl
Aussicht nach Norden zu Reifelberg, Sonntagshorn und Peitingköpfl

Sonntagshorn
Sonntagshorn

Peitingköpfl
Peitingköpfl

Zwiesel und Hochstaufen
Zwiesel und Hochstaufen

Grubhörnl und Loferer Steinberge
Grubhörnl, dahinter Loferer Steinberge

Saalachtal mit Unken
Aussicht vom Aussichtspunkt unterhalb des Gipfels nach Nord-Ost ins Saalachtal mit Unken

Unken
Unken

Reiteralpe
Aussicht nach Osten zur Reiteralpe

Thälernalm
Thälernalm

Thälernkogel
Thälernkogel

Dietrichshorn mit höchstem Punkt am Thälernkogel
Dietrichshorn mit höchstem Punkt am Thälernkogel

Thälernkogel
Thälernkogel

Mangfallgebirge und Dürrnbachhorn
Aussicht nach Westen Richtung Mangfallgebirge und zum Dürrnbachhorn

Reifelberg, Sonntagshorn und Peitingköpfl
Aussicht nach Norden zu Reifelberg, Sonntagshorn und Peitingköpfl

Saalachtal mit Unken
Aussicht nach Nord-Ost ins Saalachtal mit Unken

Kirche in Unken
Kirche in Unken

 

Tour-Details:

Gebirge:

Chiemgauer Alpen
Talort: A - Unken, 563m
Ausgangspunkt/
Parkmöglichkeit:

A - Unken, Unkenberg, kleiner Wanderparkplatz (Holzlagerplatz) am Ende der Fahrstrasse, ca. 950m, kostenlos.
Navi-Eingabe: A - Unken - Unkenberg 18

Hütten: keine
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Dietrichshorn, 1542m
Tourenverlauf: Wanderparkplatz Unkenberg - Wandsteig - Dietrichshorn - Südabstieg - Thälernalm - Thälernkogel - Thälernalm - Wanderparkplatz Unkenberg.
Höhenmeter: ca. 620 Hm Auf + Ab
Gehzeit: ca. 4 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, einige Stellen einfache Kletterei (I), einfache mit Drahtseilen gesicherte Stellen sowie eine Leiter.
Sehenswertes: Vom Gipfel Rundsicht auf die umliegenden Berge, nach Süden etwas eingeschränkt durch Baumbestand. Vom Thälernkogel schöner Tiefblick nach Unken.
Hinweise/Tipps:

Anfahrt nach Unkenberg: Südlich von Unken, südlich vom Achbergtunnel nach Westen Richtung Heutal/Unkenberg abbiegen, dann den Wegweisern Unkenberg folgen und immer am Hauptweg aufwärts zum Wanderparkplatz am Ende der Fahrstrasse ca. 100m vor dem Fahrverbotsschild. Alternativ gibt es noch ein paar Parkplätze an der letzten Wegverzweigung wenige Meter unterhalb.
Beim Aufstieg wird nach dem Parkplatz mehrmals die Forststrasse überquert, bis auf ihr bis zum Sattel am Westaufstieg gegangen wird.
Beim Südabstieg vom Dietrichshorn ist nach wenigen Minuten noch eine kleine Zugabe zu einem Aussichtspunkt möglich, mit schönem Ausblick nach Nord-Ost.
Der Aufstieg zum Thälernkogel ist an der Thälernalm zwar ausgeschildert, im unteren Bereich jedoch weglos bzw. nur vereinzelt Steigspuren. Das Gipfelkreuz mit Aussichtspunkt befindet sich rechts unterhalb des höchsten Punktes.

Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 14 - "Berchtesgadener Land - Chiemgauer Alpen"
Begehungsjahr: 2012

 

Google-Maps:


Dietrichshorn auf einer größeren Karte anzeigen

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.