Bayerische Voralpen
(Mangfallgebirge)

Geitaueralm 1331m
Heissenplatte 1593m

 

Fotos:


Geitaueralm


Almkreuz der Geitaueralm


Madonna auf der Geitaueralm


Blick über die Geitaueralm und das Leitzachtal zum Wendelsteingebiet


durch diesen Grashang führt der Aufstieg zum Grat


Aufstiegs-Grashang mit Aiplspitz und Benzingspitze


Heissenplatte


Aussicht nach Nord-West zum Schliersee und Gindelalmgebiet


Kreuzberg mit Kreuzbergalm


Gindelalm


Schliersee mit Hirschgröhrkopf


Insel Wörth im Schliersee


Aussicht nach Nord-West zum Schliersee mit Hirschgröhrkopf, Auracher Köpfl und Schliersberg / Rohnberg


Aussicht nach Norden durchs Leitzachtal mit Fischbachau und Elbach zum Schwarzenberg


Kirche in Fischbachau


Kirche in Elbach


Schwarzenberg


Schwarzenbergalm


Aussicht nach Nord-Ost über den Aussichtspunkt und das Leitzachtal zum Breitenstein- und Wendelsteingebiet


Breitenstein und Schweinsberg


Breitenstein


Kesselalm


Wendelstein mit Haidwand, Hochsalwand, Lacherspitz und Wildalpjoch


Wendelsteingipfel


Wendelsteinhaus und -kapelle


Spitzingalm


Aussicht nach Osten zum Traithen und Seeberg mit Steilenbachtal und Leitzachtal mit Bayrischzell


Bayrischzell


Aussicht nach Süden über den Kleinmiesing zum Dürr- und Hochmiesing


Aussicht nach Süd-West zu Aiplspitz und Benzingspitze


Aiplspitz


Aiplspitz


Benzingspitze und Jägerkamp


Jägerkamp


Benzingalm


Punkt 1588m und Nagelspitz


Blick vom Aussichtspunkt zur Heissenplatte


Leitzachtal mit Breitenberg und Wendelsteingebiet


Geitau


Aussicht nach Süd-West über die Geitaueralm zu Kleinmiesing und Aiplspitz


Geitaueralm

 

Tour-Details:

Gebirge:

Bayerische Voralpen - Mangfallgebirge
Talort: Bayrischzell, 800m
Ausgangspunkt/
Parkmöglichkeit:

Bayrischzell-Geitau, Wanderparkplatz am südwestlichen Ortsende, 780m, kostenlos.
Navi-Eingabe: D - Bayrischzell - Geitau

bewirtschaftete
Hütten:
Geitaueralm, 1331m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Heissenplatte, 1593m
Tourenverlauf: Wanderparkplatz Geitau - Geitauer Alm - Heissenplatte - und zurück.
Distanz: ca. 8,2 km
Höhenmeter: ca. 840 Hm Auf + Ab
Gehzeit: ca. 4 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:

Almstrasse und Bergsteige. im weglosen Steilgras-Gelände Trittsicherheit erforderlich sowie etwas Orientierungssinn von Vorteil.

Sehenswertes: Tolle Rundsicht auf die umliegenden Berge des Mangfallgebirges mit Aiplspitz, Benzingspitze, Jägerkamp, Nagelspitz, die Schlierseeberge, vom Breitenstein bis zum Wendelstein, Seebergkopf und Traithen, zum Schliersee und ins Leitzachtal. Der Aussichtspunkt unterhalb des Gipfels bietet im Gegensatz zum Gipfel freie Sicht auf Geitau und zur Geitaueralm, sowie einen besseren Blick ins Leitzachtal.
Hinweise/Tipps:

Die Heissenplatte ist nicht ausgeschildert: Vom Parkplatz zur Geitauer Alm, weiter Richtung Aiplspitz: zuerst durch eine Baumgruppe, nach links wird der Grashang gequert, dort wo es in den Wald geht (auf ca. 1410m), zweigt 6m nach dem ersten Baum ein deutlicher Erdsteig rechts ab. Der Steig führt im Grashang gut die halbe Höhe hoch, bis dieser abrupt endet, danach weglos über gut gestuftes Steilgras auf den Grat (ggf. am Weidezaun orientieren). Am Grat nach rechts, zuerst über den freien Rücken, dann auf einem Steig durch Latschen zum Gipfel.

Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 8 - "Tegernsee - Schliersee"
Begehungsjahr: 2016

 

GPS-Daten:

GPX-Track: heissenplatte.gpx
Parkplatz-Koordinaten:

47.687036, 11.959221
47°41'13.3"N 11°57'33.2"E

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.