Chiemgauer Alpen

Jochbergalm 1276m
Dampfschiff 1390m
Kleiner Rechenberg 1445m

Rechenbergalm 1165m

 

Fotos:


Jochbergalm mit Mansurfer


Jochbergalm


Almkreuz der Jochbergalm


Aussicht nach Osten zu Sonntagshorn und zu Gurn- und Hörndlwand


Jochbergalm mit dem Kleinen Rechenberg


Dampfschiff


Aussicht nach Westen zum Grossen Rechenberg und ins Tiroler Achental mit Hochplatte


Tiroler Achental mit Hochplatte, Friedenrath und Grossstaffen


Aufstieg zum Dampfschiff


Dampfschiff


Aussicht nach Süden zum Unterberghorn


Aussicht nach Süd-West zu den Taubenseebergen


Aussicht nach Westen über den Grossen Rechenberg zum Geigelstein und zur Hochplatte


Aussicht nach Nord-West über die Agergschwendtalm zu Hochplatte, Grossstaffen und zum Chiemsee


Klein- und Grossstaffen mit der Maieralm


Schloss Herrenchiemsee


Agergschwendtalm


Aussicht nach Norden zu Hochlerch, Zwölferspitz und Hochgern, rechts vorne der Hochsattel


Hochlerch und Zwölferspitz über der Weitalm mit Hochgernhaus


Hochgernhaus


Enzianhütte (rechts mitte) und Moaralm (rechts unten)


Hochgern, links vorne Hasenpoint


Hochgern


Hochsattel und Mansurfer, links hinten Hochgern, rechts vorne Rechenbergalm


Rechenbergalm


Dampfschiff vom Aussichtspunkt unterhalb


Kleinrechenberg-Diensthütte (Bergwacht)


Westgipfel vom Kleinen Rechenberg mit Diensthütte und Gipfelfelsen


Kleiner Rechenberg mit Diensthütte


Kleiner Rechenberg


Kleiner Rechenberg


Aussicht nach Nord-Ost zur Haaralmschneid


Aussicht nach Nord-Ost zu Hochfellngipfel und -kapelle


Kleiner Rechenberg-Ostgipfel


Aussicht von der Scharte zwischen den beiden Gipfeln vom Kleinen Rechenberg nach Norden auf Hochgern, Hochsattel und zur Jochbergalm


Jochbergalm


Jochbergalm


Blick von der Scharte zwischen Kleinem und Grossem Rechenberg zum Dampfschiff


Taubenseeberge mit Ober- und Hinterwössen, hinten links Unterberghorn, vorne Rechenbergalm und Bergaderalm


Oberwössen


Hinterwössen


Bergaderalm


Rechenbergalm


Almkreuz der Rechenbergalm

 

Tour-Details:

Gebirge:

Chiemgauer Alpen
Talort: Unterwössen, 555m
Ausgangspunkt/
Parkmöglichkeit:

Unterwössen, Wanderparkplatz am Hochgernweg, ca. 630m, kostenlos.
Navi-Eingabe: D - Unterwössen - Hochgernweg

bewirtschaftete
Hütten:
Jochbergalm, 1276m
Rechenbergalm, 1165m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Kleiner Rechenberg, 1445m
Tourenverlauf: Wanderparkplatz Hochgernweg - Jochbergalm - Dampfschiff - Kleinrechenberg-Diensthütte - Kleiner Rechenberg - Bergaderalm - Rechenbergalm - Wanderparkplatz Hochgernweg.
Distanz: ca. 11,7 km
Höhenmeter: ca. 940 Hm Auf + Ab
Gehzeit: ca. 5,5 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Zum Dampfschiff und am Grat zum Kleinen Rechenberg absolute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Orientierungsvermögen erforderlich, wenig kurze Stellen einfache Kletterei (I).
Sehenswertes: Vom Dampfschiff sehr schöne Aussicht auf die umliegenden Berge der Chiemgauer Alpen. Tiefblick zur Jochbergalm. Vom Kleinen Rechenberg kaum Aussicht, nur sehr eingeschränkt nach Süden, nach Norden nur durch die freie Schneise zur Jochbergalm und zum Hochgern.
Hinweise/Tipps: Das Dampfschiff und der Kleine Rechenberg sind nicht ausgeschildert und nicht markiert: Vom Parkplatz zur Jochbergalm, dann auf der Almstrasse Richtung Kleiner Rechenberg, vor dem Wald auf den oberhalb verlaufenden Weg Richtung Rechenbergalm wechseln. Nach ca. 200m im Wald, direkt vor einem Wegweiser, zweigt links der unbeschilderte Übergang zum oberhalb parallel verlaufenden Weg zum Kleinen Rechenberg ab, auf diesem einige Zeit geradeaus mit mässiger Steigung. Nach der Linkskehre am Weg, zweigt rechts der Steig zum Dampfschiff ab, und zwar genau gegenüber vom ersten Baum auf der linken Wegseite. Ein paar Meter weiter gibt es sogar noch einen geschickteren Einstieg. Mit einem wachen Auge ist der Steig zum Dampfschiff, wie auch der Steig vom Dampfschiff zum Kleinen Rechenberg durchgehend problemlos zu finden. In der Scharte zwischen Dampfschiff und Rechenberg geht links ein ebener Steig weg, dieser endet nach wenigen Metern, bietet aber eine Aussicht auf das Dampfschiff, mit welcher die Namensherkunft eindeutig nachzuvollziehen ist (siehe Foto "Dampfschiff vom Aussichtspunkt"). Zum Kleinen Rechenberg geht es (aus Richtung Dampfschiff) geradeaus kurz steil die Felsen hoch und am Grat entlang. Das Gipfelkreuz am Kleinen Rechenberg befindet sich auf dem Westgipfel nördlich oberhalb der Bergwacht-Diensthütte auf einem Felsen (Weidezaunüberstieg), der eigentlich höchste Punkt ist aber der etwa 15m höhere bewaldete Ostgipfel. Nach der Bergwachthütte geht es halblinks die freie Fläche hinab, weiter unten beginnt der Weg, der wieder am Einstieg zum Dampfschiff bei der Wegkehre vorbei führt. In der Kehre nun nicht rechts zurück zur Jochbergalm, sondern geradeaus weiter auf einem schmalen Steig, dieser führt ohne Umweg auf den Weg zur Rechenbergalm, der von der Jochbergalm herüberkommt.
Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 10 - "Chiemsee - Simssee"
Begehungsjahr: 2016

 

GPS-Daten:

GPX-Track: rechenberg.gpx
Parkplatz-Koordinaten:

47.734944, 12.474861
47°44'05.8"N 12°28'29.5"E

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.