Berchtesgadender Alpen

Untersberg:
Geiereck 1805m
Salzburger Hochthron 1852m
Mittagsschartensteig / Thomas-Eder-Steig
Schellenberger Eishöhle 1570m
Toni-Lenz-Hütte 1411m
Dopplersteig

 

Fotos:


Salzburg mit Gaisberg


Geiereck


Hochalm mit Geiereck


Salzburger Hochthron


Untersberg-Plateau


Mittagsschartensteig


Mittagsschartensteig


Schellenberger Eishöhle


Toni-Lenz-Hütte mit Schellenbergsattel


Toni-Lenz-Hütte


Toni-Lenz-Hütte

 

Tour-Details:

Gebirge:

Berchtesgadener Alpen
Talort: Grödig-St.Leonhard, 459m
Ausgangspunkt: Bergstation der Untersbergbahn, 1805m
Parkmöglichkeit: kostenlose Parkplätze an der Talstation Untersbergbahn.
Hütten: Toni-Lenz-Hütte, 1411m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Salzburger Hochthron, 1852m
Tourenverlauf: Auffahrt mit der Untersbergbahn - Bergstation - Hochalm - Geiereck - Salzburger Hochthron – Mittagscharte – Mittagschartensteig/Thomas-Eder-Steig - Schellenberger Eishöhle – Toni-Lenz-Hütte - Schellenbergsattel - Dopplersteig (unterer Teil) - Rositten - Glanegg.
Höhenmeter: ca. 350 Hm Auf + 1700 Hm Ab
Gehzeit: 5 Std. + 1 Std. Höhlenführung + evtl. Wartezeit
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Einfacher Klettersteig, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.
Sehenswertes: Rundsicht auf die gesamten Berchtesgadener Alpen bis zum Höchkönig, Chiemgauer Alpen, Salzkammergut, Tiefblick auf Salzburg. Schellenberger Eishöhle.
Hinweise/Tipps: Für die Eishöhle warme Kleidung mitnehmen (Temperatur -1°C). Rückkehr von Glanegg nach St. Leonhard mit dem Bus (Fahrtzeiten vorher erkunden). Wer unabhängig von Abfahrtszeiten sein möchte, kann auf dem Wanderparkplatz nach dem Ortsausgang Glanegg Richtung Fürstenbrunn parken und morgens mit dem Bus zur Talstation nach St. Leonhard fahren. Rückweg zu Fuss: 45 Min.
Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 14 - "Berchtesgadener Land / Chiemgauer Alpen"
Link: Untersbergbahn: www.untersbergbahn.at
Schellenberger Eishöhle : www.eishoehle.net
Begehungsjahr: 2006

 

Google-Maps:


Schellenberger Eishöhle auf einer größeren Karte anzeigen

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.