Bayerische Voralpen
(Mangfallgebirge)

Schliersbergalm 1055m
Schliersberg / Rohnberg 1257m
Auracher Köpferl / Kegelspitz 1238m
Ruine Hohenwaldeck 986m

 

Fotos:


Schliersee vom Aufstiegsweg


Schliersbergalm


Schliersee von der Schliersbergalm


Hirschgröhrkopf und Leitner Nasen


Bodenschneid, Rinnerspitz und Wasserspitz


Wallberg


Schliersbergkapelle


Baumgartenschneid


Kreuzbergalm auf dem Kreuzberg mit Kampen im Hintergrund


Gindelalmschneid


Schliersberg/Rohnberg


Lichtung am Rohnberg-/Schliersberggipfel


Aussicht vom Auracher Köpferl-Aufstiegsweg über Neuhaus zu Bodenschneid, Rinnerspitz und Wasserspitz


Auracher Köpferl


Auracher Köpferl-Buchbehältnis


Auracher Köpferl-Gipfelkreuz


Aussicht nach Norden ins Leitzachtal und zum Schwarzenberg


Schwarzenberg bei Elbach


Ruine Hohenwaldeck


Aussichtspunkt bei der Ruine Hohenwaldeck


Aussicht zum Schliersee


Insel Wörth


Kirche in Schliersee


Schliersbergalm


Blick vom Abstiegsweg über Oberleiten zum Schliersberg/Rohnberg


Ort und See Schliersee


Stögeralm

 

Tour-Details:

Gebirge:

Bayerische Voralpen - Mangfallgebirge
Talort: Schliersee, 784m
Ausgangspunkt/
Parkmöglichkeit:

Schliersee, Dekan-Maier-Weg, Parkplatz oberhalb der Talstation der Schliersbergalm-Seilbahn, ca. 840m, gebührenpflichtig (siehe Hinweise!).
Navi-Eingabe: D – Schliersee – Dekan-Maier-Weg

bewirtschaftete
Hütten:
Schliersbergalm, 1055m
Stögeralm, 900m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Schliersberg / Rohnberg, 1257m
Tourenverlauf: Parkplatz Dekan-Maier-Weg – Schliersbergalm – Schliersberg/Rohnberg – Zielmoos – Taferlmoos – Auracher Köpferl/Kegelspitz – Ruine Hohenwaldeck – Stögeralm – Parkplatz Dekan-Maier-Weg.
Distanz: ca. 17,5 km
Höhenmeter: ca. 980 Hm Auf + Ab
Gehzeit: ca. 5,5 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Forststrassen und Bergsteige, nur am Auracher Köpferl Trittsicherheit erforderlich, am Süd-Ost-Aufstieg zwei einfache Kletterstellen (I), im steilen Gelände etwas Schwindelfreiheit von Vorteil, aufgrund Baumbestand jedoch nicht stark ausgesetzt. Ausdauer.
Sehenswertes: Bis zur Schliersbergalm tolle Aussicht zum Schliersee, kurz vor dem Schliersberg Sichtschneise nach Südwest. Am Schliersberg/Rohnberg selbst keine Aussicht. Vom Auracher Köpferl Schneisenblicke, vom Aussichtspunkt bei der Ruine Hohenwaldeck beste Sicht auf den Schliersee und nach Westen.
Hinweise/Tipps: Der Parkplatz direkt an der Schliersbergalm-Seilbahn ist nur für Fahrgäste, der Parkplatz oberhalb darf nur von 8 – 22 Uhr genutzt werden, der Parkscheinautomat lässt keine Vorauszahlung zu, Geldeinwurf ist erst ab 8 Uhr möglich. Der Besitzer warnt ausdrücklich mit Abschleppung und gibt sogar gleich die Telefonnummer mit an, unter der man sein Auto wieder auslösen kann. Ob man auf solch einem Parkplatz parken soll, muss jeder für sich selbst entscheiden. Wer vor 8 Uhr los will, hat es jedenfalls schwieriger, jedoch an der Zufahrtsstrasse weiter unten ist kostenloser Platz für 4 PKW, ansonsten darf auf den öffentlichen Parkplätzen unten nur Sa, So + Feiertags ganztags geparkt werden. Alternativ gibt es einen Parkplatz bei der Gaststätte Bierbrunnen (Leitnerstr. 1/Schönauerstrasse - entweder Einkehr oder gebührenpflichtig, wer früh dran ist, ruft am besten am Tag vorher kurz an, siehe Link).
Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 8 - "Tegernsee - Schliersee"
Link:

Schliersbergalm: www.schliersbergalm.de
Alternativ-Parkplatz: www.bierbrunnen-schliersee.de

Begehungsjahr: 2014

 

GPS-Daten:

GPX-Track: schliersberg.gpx
Parkplatz-Koordinaten:

47.737543, 11.866893
47°44'15.2"N 11°52'00.8"E

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.