Chiemgauer Alpen

Zwieselalm / Kaiser-Wilhelms-Haus 1386m
Zennokopf 1756m
Zwiesel 1782m
Gamsknogel 1750m

Kohleralm 1450m
Gruberhörndl 1493m

 

Fotos:


Mulisteig zur Zwieselalm


Kaiser-Wilhelms-Haus


Zwieselalm mit Loferer Steinberge und Sonntagshorn


Zwieselalm und Kaiser-Wilhelms-Haus mit Ristfeuchthorn, Loferer Steinberge und Sonntagshorn


Zennokopf, im Hintergrund Zwiesel


Bad Reichenhall


Aussicht nach Süd-Ost über das Lattengebirge zu den Berchtesgadener Alpen


Aussicht nach Westen zum Gamsknogel und Inzeller Kienberg


Aussicht nach Nord-West zum Zwiesel


Aussicht nach Nord-Ost zum Högl und ins Alpenvorland


Rückblick zum Zennokopf


Zwiesel


Aussicht nach Norden zum Teissenberg


Teisenberg mit Stoisseralm


Frillensee


Aussicht nach Osten zum Hochstaufen


Aussicht nach Süd-Ost über Bad Reichenhall zum Untersberg und Lattengebirge


Aussicht über den Zennokopf zum Lattengebirge, dahinter die Berchtesgadener Alpen


Berghotel Predigtstuhl


Hochkönig mit Übergossener Alm


Hochkönig mit Matrashaus


Watzmann


Hochkalter


Aussicht nach Süden übers Ristfeuchthorn zu Hochkalter, Reiteralm und Loferer Steinbergen


Aussicht nach Süd-West übers Ristfeuchthorn zu den Loferer Steinbergen und Sonntagshorn


Peitingköpfl und Sonntagshorn


Gamsknogel vom Verbindungsgrat


Gamsknogel


Aussicht nach Osten zum Zwiesel und Zennokopf


Zennokopf


Aussicht nach Süden übers Ristfeuchthorn zur Reiteralm, Leoganger und Loferer Steinberge, Sonntagshorn und zum Alpenhauptkamm


Leoganger Steinberge


Reichenspitzgruppe in den Zillertaler Alpen


Aussicht nach Westen über das Gruberhörndl zum Inzeller Kienberg und Rauschberg


Aussicht nach Nord-West ins Inzeller Becken bis zum Chiemsee


Inzell, davor Kohleralm und Heimgartenstein


Kohleralm


Zinnkopf und Chiemsee


Aussicht nach Norden zum Teisenberg


Stoisseralm am Teisenberg


Zehnerstein vom Abstiegsweg


Kohleralm mit Sonntagshorn


Kohleralm


Almkreuz der Kohleralm


Heimgartenstein


Aussicht nach Osten zum Zehnerstein und Gamsknogel


Aussicht nach Süd-West zur Kohleralm und zum Sonntagshorn und den Loferer Steinbergen


einfache Kletterstelle am Gruberhörndl


Gruberhörndl


Aussicht nach Osten zum Gamsknogel


Aussicht nach Süden/Süd-West über das Pflasterbachhörndl / Rabensteinhorn zu den Berchtesgadener Alpen


Blick über das Lattengebirge zum Hohen Göll und Hohen Brett


Blick über das Pflasterbachhörndl zu Hochkönig, Watzmann und Hochkalter


Dolomit-Steinbruch zwischen Ober- und Unterjettenberg


Grossglockner in den Hohen Tauern


Aussicht nach Süd-West zum Sonntagshorn und den Loferer Steinbergen


Aussicht nach Westen zum Falkenstein mit Falkensee und Krottensee, dahinter Inzeller Kienberg und Rauschberg


Falkensee


Krottensee


Aussicht nach Nord-West ins Inzeller Becken und zum Zinnkopf


Kirche in Inzell


Aussicht nach Nord-Ost zum Nebengipfel


Nebengipfel


Aussicht nach Süd-West zum Gruberhörndl

 

Tour-Details:

Gebirge:

Chiemgauer Alpen
Talort: Weissbach an der Alpenstrasse, 654m
Ausgangspunkt/
Parkmöglichkeit:

Weissbach an der Alpenstrasse, Wanderparkplatz Jochberg, 880m, kostenlos.
Navi-Eingabe: D - Weissbach an der Alpenstrasse (Schneizelreuth) - Jochberg 72

bewirtschaftete
Hütten:
Zwieselalm, 1386m
Dauer: 1-Tages-Tour
Höchster Punkt : Zwiesel, 1782m
Tourenverlauf: Wanderparkplatz Jochberg - Mulisteig - Zwieselalm / Kaiser-Wilhelms-Haus - Zennokopf - Zwiesel - Gamsknogel - Heimgartenstein - Kohleralm - Gruberhörndl - Nebengipfel - Kohleralm - Wanderparkplatz Jochberg.
Distanz: ca. 12,4 km
Höhenmeter: ca. 1100 Hm Auf + Ab
Gehzeit: ca. 6,5 Std.
Anforderungen/
Schwierigkeit:
Ausdauer, Übergang vom Zwiesel über Gamsknogel zur Kohleralm absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, mehrere mit Seilen gesicherte Stellen. Zum Gruberhörndl absolute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, eine Stelle ca. 6m einfache Kletterei (I).
Sehenswertes: Von allen Gipfeln und Übergängen, ausser vom Zustieg zum Gruberhörndl, phantastische Rund- und Aussicht auf Chiemgauer und Berchtesgadener Alpen bis zum Hochkönig. Fernsicht zu den Hohen Tauern mit Grossglockner und Grossvenediger, nach Salzburg und zum Chiemsee. Tiefblick nach Reichenhall, Inzell, zum Frillensee, Krottensee und Falkensee.
Hinweise/Tipps:

Das Gruberhörndl ist nicht ausgeschildert, aber gut markiert: Der Steig zweigt kurz nach der Kohleralm in Richtung Parkplatz Jochberg ab, nach wenige Meter im Wald zweigt rechts ein deutlicher Steig ab, der mit grünem Punkt mit weissem Ring markiert ist. Im Laubwald kann die Markierung durchaus mal hilfreich sein. Kurz vor dem Gruberhörndl gibt es eine weitere kleine Erhebung mit Gipfelkreuz, die vom Steig aus auf Trittspuren rasch erreichbar ist.
Die kleine Graserhebung auf dem Almgelände nordöstlich der Kohleralm ist der unbedeutende Gipfel Heimgartenstein.

Wanderkarte: Kompass-Wanderkarte Nr. 14 - "Berchtesgadener Land - Chiemgauer Alpen"
Begehungsjahr: 2016

 

GPS-Daten:

GPX-Track: zwiesel.gpx
Parkplatz-Koordinaten:

47.737306, 12.805611
47°44'14.3"N 12°48'20.2"E

 

Falls Sie über eine Suchmaschine auf diese Seite gekommen sind und die Navigationsleiste
auf der linken Seite nicht sehen, gelangen Sie
hier zur Tourenübersicht.